Wattenschnack CD

Maritimer Ohrenschmaus

Gastauftritt von Konrad Halver bei:

„Käpt`n Wattenschnack und das Larie Farie
von Schnippi Pippet“


Käpt´n Wattenschnack ist Skipper des Dreimasters „Annemarie“ und er weiß von mancher Unbill zu berichten, die Poseidon tapferen Fahrensleuten in den Weg stellt. Da gibt es die Killerheringe vor der Amrumer Sabbeldüne, die dunkle Schattenfregatte - die seit 200 Jahren mit 101 verfluchten Hausfrauen in einem Flauteloch über die Meere treibt, Schang Hai Colombo – den asiatischen Mantelfisch, Don Klepto Pronto – den diebischen Taschenkrebs oder auch Pottman – den Lakritz fressenden Wal! Wobei man allerdings selbst entscheiden muss, ob man diesem Seemannsgarn glauben mag- denn diese Geschichte bewegt sich eher in der Manier eines Douglas Adams („Per Anhalter durch die Galaxis“).
In diesem Abenteuer steht Käpt'n Wattenschnack vor der anspruchsvollen Aufgabe, Amrum mit dem heiß begehrten Handelsgut „Larie Farie“ zu versorgen, welches nur auf Schnippi Pippet des Inselreichs Archipel Schniepel wächst und gedeiht. Auf ihrer Fahrt geraten Wattenschnack und seine „tüdelige“ Mannschaft dann aber in ein wildes Abenteuer – begegnen unter anderem einer herrschaftlich vornehmen Möwe, einem Kraken mit einer gewaltigen Magenverstimmung, einer juckenden Tarnmütze, zwei alten Rätselopas und schließlich dem finsteren Lord of Schleichfahrt & Brackwasser „Marquee Fettfinger“, der einen ebenso finsteren Plan verfolgt! Wird es Wattenschnack und seiner Besatzung gelingen, diesen zu durchkreuzen.

Konrad spielt hier den Amrumer Bürgermeister Dieter Tiedenhub, der quasi sein letztes Hemd, nämlich seine rote Gartenbahn als Belohnung aussetzt, damit Wattenschnack Amrum mit frischem Larie Farie versorgt. Immerhin! Dieters eigener Hausfrieden mit seiner Frau Anneliese hängt davon ab, die auf Grund von „Larie-Farie-Mangelerscheinungen“ seine Socken nicht mehr stopfen will!
Die Figur des Käpt´n Wattenschnack wurde von Henry Sperling und Karsten Deutschmann ins Leben gerufen – die mit dem „Reverend Eminent“ bereits eine der erfolgreichsten deutschen Radiocomedies entwickelten. Das ganze kommt im maritimen Gesabbel daher, wurde mit 28 Sprechern sowie einem 40- Minuten-Klassikscore produziert und verspricht einen wunderbaren Zeitvertreib für lange Winterabende. Länge 78 min

Infos und Hörproben unter www.wattenschnack.de
zurück